Close

Verbraucherinformation

Trinkwasserqualität und Trinkwasseranalyse

Die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) sichert die Trinkwasserversorgung von rund 600.000 Einwohnern in Dortmund, Herdecke und Teilen Holzwickedes. Hierbei verteilt DONETZ Trinkwasser aus fünf Wasserwerken (Halingen, Hengsen, Villigst, Westhofen sowie Witten) der Wasserwerke Westfalen GmbH und einem Gelsenwasser-Wasserwerk in Haltern an die Kunden.

Die Qualität des Wassers wird von DONETZ und DEW21 gemeinsam mit ihrem Vorlieferanten, den Wasserwerken Westfalen, kontinuierlich und intensiv durch ein unabhängiges und akkreditiertes Prüflabor überwacht.

Zur Qualitätskontrolle werden – teilweise sogar täglich – verschiedenste Untersuchungen durchgeführt und viele Proben entnommen: Das Untersuchungsprogramm umfasst die Messung physikalischer, chemischer und mikrobiologischer Parameter, mit denen insgesamt rund 350 Kenngrößen erfasst werden.

Hier gelangen Sie zu der Trinkwasseranalyse
 

So kommt das Wasser in den Hahn

Wie lang ist eigentlich das Dortmunder Wassernetz?
Wie wird das kühle Nass aus dem Ruhrtal nach Dortmund gebracht?
Und wie wird gemanagt, dass das Netz jederzeit „gut in Schuss“ ist?

Allein die Netzlänge könnte Sie überraschen.
Raten Sie doch mal und schauen Sie erst dann.

Hier sehen Sie, wie das Trinkwasser in Ihren Haushalt kommt:

Top