Dortmunder Netz GmbH  |  

Leitungsarbeiten an der Bornstraße

Die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) verlegt ab Montag, dem 12. August, auf einer Gesamtlänge von ca. 1,3 km zwei neue Mittelspannungskabel von der Mindener Straße über die Ravensberger Straße und die Juliusstraße bis zur Bornstraße Höhe Haus 284.

Die Verlegung erfolgt in offener Bauweise in drei Bauabschnitten in den jeweiligen Gehwegen. Die Fußgängerführung wird im Zuge der Verlegung aufrechterhalten, Parkplätze an der Trasse entfallen aber je nach Bauabschnitt.
Die Baumaßnahme startet am Montag mit den Tiefbauarbeiten an der Ravensberger Straße und der Juliusstraße sowie stadteinwärts an der Bornstraße zwischen Glückaufstraße und Schlägelstraße.

In den Bauabschnitten an der Bornstraße muss jeweils die rechte Fahrspur stadteinwärts zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum über die linke Fahrspur stadteinwärts geführt.
Im September wird die Bornstraße im Kreuzungsbereich Juliusstraße/Glückaufstraße gequert. Auch hier erfolgt die Führung des fließenden Verkehrs immer über eine offene Fahrspur. Das Verkehrskonzept ist mit dem Tiefbauamt der Stadt Do. zusammen entwickelt und abgestimmt worden.

DONETZ geht davon aus, die Arbeiten bis zum Ende des Jahres abschließen zu können und bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen. 

Aktuelle Meldungen