Dortmunder Netz GmbH  |  

DONETZ erneuert Wasserleitungen in der Saarlandstraße

Ab der ersten Juliwoche erneuert die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) drei Wasserleitungen in der Saarlandstraße. Die Arbeiten erfolgen auf rund 450 Metern zwischen dem Alten Mühlenweg und der Dresdener Straße.

Erforderlich sind diese Arbeiten, da im kommenden Jahr der Kanal- und Straßenbau in diesem Abschnitt erfolgen wird. Da die vorhandene Wasserversorgungsleitung in der südlichen Fahrbahn noch zu nah an und teilweise auch direkt in der zukünftigen Kanaltrasse liegt, wird DONETZ diese im Vorfeld erneuern und in Teilbereichen verlegen, so dass diese im Rahmen der folgenden Arbeiten nicht beschädigt wird und der Kanalbau problemlos durchgeführt werden kann. Da DONETZ ohnehin vor Ort tätig ist, hat sich das Unternehmen entschieden, in dem Zuge auch die Versorgungsleitungen im nördlichen sowie südlichen Gehweg zu erneuern, so dass alles dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Arbeiten erfolgen in geschlossener Bauweise, so dass nur punktuell Baugruben im Leitungsverlauf sowie auf Höhe der Hausanschlüsse erforderlich sein werden.

Für die Dauer der Arbeiten wird vor Ort eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hohe Straße eingerichtet. Aufgrund der Lage der einen Leitung im Fahrbahnbereich können keine zwei Fahrspuren aufrechterhalten werden. Durch diese Verkehrsführung können aber für die Anwohner und Besucher der Geschäfte und der Gastronomie mehr Parkmöglichkeiten erhalten bleiben. In den Bereichen, in denen DONETZ mit der Leitung die Seitenstraßen queren muss, wird temporär eine Sackgasse eingerichtet.

DONETZ wird die Arbeiten in zwei Bauabschnitte unterteilen: vom Alten Mühlenweg bis zur Chemnitzer Straße und von dort aus weiter bis zur Dresdener Straße. Die Zufahrt zu den Privatgrundstücken bleibt jederzeit gewährleistet.
Durch die geänderte Verkehrsführung müssen auch die Buslinien von DSW21 in diesem Bereich eine Umleitung fahren. Wie genau diese aussehen wird, wird noch einmal separat von DSW21 angekündigt.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich im Januar 2020 abgeschlossen sein. DONETZ bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

Aktuelle Meldungen