Dortmunder Netz GmbH  |  

DONETZ beendet Sanierungsprojekt früher als geplant

Seit Anfang des Jahres hat die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) umfangreiche Sanierungsarbeiten im bestehenden Versorgungsnetz in Dortmund-Dorstfeld durchgeführt. In insgesamt 14 Straßen entlang der Wittener Straße wurden auf rund 500 Metern die vorhandenen Stromkabel erneuert und knapp 2.800 Metern neue Wasserleitungen verlegt.

Dabei lief die Baumaßnahme so gut, dass DONETZ die Arbeiten bereits Ende November – und nicht wie ursprünglich geplant Anfang 2019 – abschließen kann. Voraussichtlich Ende der 48. Kalenderwoche werden die letzten Baustelleneinrichtungen abgebaut, sodass es ab Dezember keinerlei Beeinträchtigungen mehr für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer vor Ort geben wird.

Aktuelle Meldungen