Dortmunder Netz GmbH  |   Netzanschluss

Netzanschluss

Der Netzanschluss für Strom, Gas, Wasser und Wärmeversorgung verbindet Ihr Gebäude bzw. Ihr Grundstück mit den Verteilungsnetzen.
Den Netzanschlussprozess für Wärmeversorgung wickeln wir im Auftrag und Namen von DEW21 ab.

Von der Anfrage bis zur Herstellung des Netzanschlusses:

  1. Versorgungsanfrage
    Zur Herstellung eines Netzanschlusses benötigen wir von Ihnen eine ausgefüllte Versorgungsanfrage. In dieser teilen Sie uns Ihre Kontakt- und Objektdaten mit. Zusätzlich benötigen wir einen Lageplan, Keller- und Erdgeschossgrundriss sowie eine Schnittzeichnung jeweils in zweifacher Ausfertigung. Die genannten Unterlagen senden Sie uns bitte zu. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.
      
  2. Angebot
    Auf Grundlage der von Ihnen angegebenen Daten und der örtlichen Gegebenheiten wird der Anschlusskostenbeitrag für die Herstellung der von Ihnen gewünschten Netzanschlüsse kalkuliert. Die Kostenaufstellung ist Bestandteil des Netzanschlussvertrags, den wir Ihnen in zweifacher Ausfertigung zusenden.
      
  3. Beauftragung
    Durch das Zurücksenden der beiden von Ihnen rechtsverbindlich unterschriebenen Ausfertigungen des Netzanschlussvertrages beauftragen Sie uns mit der Herstellung Ihres Netzanschlusses. Der Erhalt des von uns gegengezeichneten Vertragsexemplars gilt als Auftragsbestätigung. 
      
  4. Anschlussherstellung
    Für die Terminabsprache und sonstige Fragen zur Anschlussherstellung setzen Sie sich bitte mit der Bauausführung (s. Ansprechpartner Technik) in Verbindung. Wir werden Ihren Wunschtermin, soweit möglich, berücksichtigen.
    Nach erfolgter Terminabsprache werden die notwendigen Tiefbau- und Kabellegungsarbeiten veranlasst. 
      
  5. Rechnungsstellung
    Nach der Fertigstellung Erstellung des Netzanschlusses wird der Anschlusskostenbeitrag mit der zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültigen Umsatzsteuer fällig. 
      
  6. Inbetriebnahme
    Für die Inbetriebnahme des Anschlusses beauftragen Sie bitte ein Installationsunternehmen. Dieses erhält bei Abgabe des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrages auf Inbetriebsetzung den beantragten Zähler.
    Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Installateurberatung.
      

Aktuelle Meldungen