Dortmunder Netz GmbH  |   Einspeisung

Meldepflichen und Aktuelles

Im Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG 2016) und Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) sind eine Reihe von Meldepflichten für den Anlagenbetreiber einer Einspeiseanlage zu finden.

In vielen Fällen hat der Gesetzgeber für Verstöße gegen die Verpflichtung einen (zeitweisen) Verlust oder eine Kürzung des Vergütungsanspruchs vorgesehen. Als Anlagenbetreiber liegt es in Ihrer Verantwortung, Ihre Meldepflichten zu kennen und zu erfüllen und damit die Fördervoraussetzungen für Ihre Anlage einzuhalten.

Um Ihnen dieses zu erleichtern, haben wir Ihnen die Pflichten für Betreiber der in unserem Netzgebiet am häufigsten vorkommenden Anlagenarten nach KWKG 2016 und EEG 2017 zusammengestellt.

Hierbei haben wir unterschieden:

  • Grundsätzliche Pflichten
  • Spezielle Pflichten bei EEG-Anlagen
  • Spezielle Pflichten, die bei EEG- und KWKG-Anlagen mit Überschusseinspeisung greifen
  • Spezielle Pflichten bei Mieterstromanlagen nach EEG
  • Spezielle Pflichten bei Biomasseanlagen nach dem EEG
  • Spezielle Pflichten bei KWKG-Anlagen

Die Verpflichtungen können jedoch für Ihre Anlage von den aufgeführten abweichen und sind insoweit individuell zu prüfen.

Bitte beachten Sie, dass die Zusammenstellung ohne Anerkennung einer Rechtspflicht erfolgte. Wir haben die Pflichten mit größtmöglicher Sorgfalt für Sie zusammengestellt, weisen aber darauf hin, dass wir keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der hier bereitgestellten Informationen übernehmen. Wir schließen jegliche Haftung für Schäden aus, die direkt oder indirekt aus der Nutzung der von uns zur Verfügung gestellten Informationen entstehen.

Aktuelle Meldungen